Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen   Verstanden

FAQ – Freiberufliche Pflegefachkräfte

Für Privatkunden brauchen Sie überhaupt keine Rechnung auszustellen. Haben Sie Geschäftskunden, sollte die Abrechnung professionell erstellt sein und einer Betriebsprüfung des Finanzamts standhalten. Als Agentur übernehmen wir dies auch gern kostenlos für Sie.

Für Ihre Rechnungen besteht Formfreiheit, da Sie als Heilberufler grundsätzlich keine Umsatzsteuer ausweisen müssen. Die wichtigsten Bestandteile einer Rechnung sind:

  • Name und Anschrift des Rechnungsempfängers
  • Ihr Namen, Ihre Anschrift und Ihre Steuernummer
  • eine fortlaufende Rechnungsnummer
  • das Ausstellungsdatum und das Datum der Leistungserbringung
  • Art und Menge der Leistung
  • das Honorar
  • der Hinweis „nach § 4 Nr. 14 UStG sind Leistungen von Pflegefachkräften von der Umsatzsteuer befreit“

 

(Alle Angaben sind ohne Gewähr)

Social Networks

facebook twitter xing xing